Zum Inhalt springen
Fallstudie

Sokos - Signifikante Umsatzsteigerung durch gezielte, personalisierte und automatisierte Marketingprogramme

Sokos ist eine in Finnland ansässige Kaufhauskette, die aus dem Online-Shop sokos.fi, 20 großen Kaufhäusern mit einer vielfältigen Produktauswahl und 4 kleineren Geschäften besteht, die sich auf Schönheit und Wohlbefinden für Frauen und Männer konzentrieren.

Wir haben Sokos bei der Erstellung von 10 automatisierten E-Mail-Marketingkampagnen unterstützt, die zu einer deutlichen Steigerung der E-Commerce-Verkäufe geführt haben. Die Kampagnen wurden unter Verwendung von Daten über das Kaufverhalten der Kundenentworfen und entwickelt. Das bedeutet, dass wir dieKunden mit Botschaften ansprechen können, die für ihre Phase im Kundenlebenszyklus relevant sind .

Unser Team bei Sokos bestand aus Marketing Automation Specialist Jarno Taipalus und Senior Targeting Analyst Ann-Marie Dahlqvist. Das Team arbeitet seit 2020 mit Sokos zusammen und wird auch in Zukunft für unbestreitbare Geschäftsergebnisse sorgen.

60% höhere Online-Kaufrate innerhalb der Zielgruppe

Über eine halbe Million eindeutige Kunden erreicht

 

30% höherer durchschnittlicher Einkaufswert innerhalb der Zielgruppe

Herausforderung

  • Das E-Mail-Marketing von Sokos konzentrierte sich bisher vor allem auf Kampagnen, die aus allgemeinen Nachrichten für ein Massenpublikum bestanden. 
  • Die Erstellung von Marketingkampagnen war zeitaufwendig und mühsam, da alles - von der Materialherstellung bis hin zu den Kampagnenbotschaften - von Fall zu Fall neu erstellt werden musste.
  • Die Personalisierung von Nachrichten war ein sehr aufwändiger Prozess, der manuelle Arbeit erforderte und nur von einer Handvoll Personen durchgeführt werden konnte.

 

Lösung

  • Entwurf und Umsetzung von 10 automatisch getriggerten E-Mail-Marketing-Kampagnen für Kunden von Sokos.
  • Die Kampagnen decken den gesamten Kundenlebenszyklus ab , von der Akquise neuer Kunden bis hin zum Onboarding sowie der Verhinderung von Abwanderung
  • Durch diese automatisierten Programme ist Sokos nun in der Lage, relevante Inhalte für jeden Kunden bereitzustellen; unabhängig davon, in welchem Stadium seines Lebenszyklus er sich befindet.
  • Zu den Anwendungsfällen gehören automatisierte, personalisierte Produktempfehlungen, die den Inhalt für den Kunden noch relevanter machen und den manuellen Arbeitsaufwand verringern.

 

Ergebnisse

  • Durch die Entwicklung von automatisierten Prozessen, die Analyse von Kundendaten, das Reporting und agile Arbeitsweise mit dem Kunden konnten wir nicht nur für Sokos, sondern auch für andere Marken der S Group unverkennbare Erfolge erzielen.
  • Durch die kontinuierliche Analyse von Daten und die darauf basierenden Optimierungsmaßnahmen konnten wir eine signifikante Verbesserung der Conversion Rates feststellen. 
  • Aus den Daten geht hervor, dass die Kunden, die Teil der Sokos-Use Cases waren, deutlich mehr im Online-Shop gekauft haben als die Kunden, die einer Kontrollgruppe angehörten: Die Teilnehmer des besten Kunden Use Cases haben zum Beispiel eine um 60% höhere Online-Kaufrate und einen um 30% höheren durchschnittlichen Einkaufswert als die Kontrollgruppe. Bei der Betrachtung aller Use Cases, kann festgestellt werden, dass die Einkäufe im Online-Shop um 36% gestiegen sind.
  • Mit den automatisierten Marketingkampagnen wurden mehr als eine halbe Million Kunden erreicht, und viele von ihnen warem im Laufe ihres Lebenszyklus Teil mehrerer Programme.

"Unser digitales Team hat es sich zum Ziel gemacht, kundenorientiert zu arbeiten und relevante Inhalte für unsere Kunden zu erstellen. Mit den Experten von Avaus in unserem Team haben wir unser Kundenverständnis und die Relevanz der Marketingmaßnahmen deutlich verbessert. Dank der automatisierten Programme konnten wir einen wichtigen Schritt in Richtung Kundenzentriertheit machen. Der Arbeitsfluss unseres Teams ist großartig, innovativ und das Engagement ist sehr hoch. Wir sind sehr froh, dass unsere Kunden von den Daten profitieren, da alles, was wir tun, auf Datenanalysen basiert."

 

- Veera Korvenkari, Digital Strategist, SOK